Expertenrat

Mein Enkel ist 6 1/2 Jahre und es besteht Verdacht auf Asperger Syndrom. Sollten wir es mit Probiotika versuchen?

Frage von LisiWe:

Mein Enkel ist 6 1/2 Jahre und es besteht Verdacht auf Asperger Syndrom.

Er kommt im August diesen Jahres in die Grundschule mit einer Teilhabeassistenz.

Gibt es etwas, das seine innere Ruhe und Konzentration stärkt?

Seine Ern√§hrung k√∂nnte ausgewogener sein. Leider i√üt er am liebsten Nudeln und S√ľ√ües.

Sollten wir es mit Probiotika versuchen?

Antwort unseres Experten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

den von Ihnen angesprochenen Verdacht eines Zusammenhangs zwischen reiner Kohlenhydrat-Ern√§hrung und motorischer Unruhe/Konzentrationsst√∂rungen kann ich Ihnen best√§tigen. Hier m√∂chte ich Ihnen zu einer Eiwei√ü-reichen Ern√§hrung raten + Vollkornprodukten, aus denen langsam/√ľber Stunden Zucker frei gesetzt wird und nicht wie bei ‚ÄěNudeln und S√ľ√ües‚Äú kurzfristig, gefolgt von einer Unterzucker-Phase.

Erg√§nzend sollte der √ľber wenigstens 3 Monate Versuch mit einem Psychobiotikum gemacht werden, das sich sehr positiv auf diese Symptome auswirken kann. Als einziges Studien-gesichertes Pr√§parat ist mir Lactobacillus plantarum PS128 bekannt. Sollte dies ‚Äď wie zu erwarten ‚Äď die Symptomatik deutlich besser, kann auf eine Langzeit-Behandlung √ľbergegangen werden.

Mit besten W√ľnschen f√ľr eine rasche durchgreifende Besserung bei Ihrem Enkelkind und

Mit freundlichen Gr√ľ√üen
Dr. Ulrich Enzel, Kinder- und Jugendarzt

Expertenrat fragen

Hier können Sie Ihre Fragen kostenlos und anonym an unsere Experten stellen!